Zur Organisation von genialsozial an Schulen

Voraussetzung für die Teilnahme der Schüler*innen ist die Anmeldung der Schule bei genialsozial. Die Schulart spielt dabei keine Rolle – ob Gymnasium, Oberschule, Berufs- oder Förderschule, Schüler*innen aller Schularten ab Klasse 5 können sich engagieren. Ob alle Schüler*innen mitmachen oder nur einzelne Klassen, muss innerhalb der jeweiligen Schule abgestimmt werden.

2020 findet der Aktionstag in zwei Etappen statt. Einmal am 14.07. in einer digitalen Variante und das andere mal am 15.10 in gewohnter Form. Anmeldungen, die bereits im Frühjahr eingegangen sind, behalten Ihre Gültigkeit für beide Varianten des Aktionstages. Achten Sie darauf, dass der Aktionstag am 15.10 an ihrer Schule als "Unterricht in anderer Form" gekennzeichnet ist. Schulen, die sich in der aktuellen Situation nicht in der Lage sehen an einem der Aktionstage teilzunehmen, bitten wir sich kurz unter folgedem Link abzumelden. Eine Anmeldung zum Aktionstag im Herbst ist jederzeit möglich.

 

Arbeitstag oder Schultag?

Der Aktionstag von genialsozial ist für Schüler*innen teilnehmender Schulen als „Unterricht in anderer Form“ anerkannt. Dabei sind alle Tätigkeiten, die keine Gefährdung darstellen, erlaubt. Die Jugendlichen dürfen diese Tätigkeit höchstens acht Stunden am Tag ausüben. Schüler*innen, die sich nicht beteiligen, gehen an diesem Tag ganz normal zur Schule.

Schüler*innen ab der 7. Klasse können selbstständig auf Arbeitsplatzsuche gehen.

Einschränkung für Schüler*innen der 5. und 6. Klassen wurden aufgehoben. Somit können sich ab sofort wieder alle Schülerinnen und Schüler uneingeschränkt am Aktionstag beteiligen. Bei Jugendlichen unter 13 Jahren ist dennoch auf eine angemessene Arbeitszeit und Arbeitsumfang zu achten. Diese sollte nicht von einem durchschnittlichen Schulltag abweichen.

Arbeiten

Ablauf eines genialsozial-Jahres an Schulen auf einen Blick

Vorbereitungswoche in den Sommerferien

Schule bekommt eine Urkunde mit den genialsozial-Ergebnissen aus dem letzten Schuljahr und der Anmeldung für das kommende Schuljahr.

Vorbereitungswoche in den Sommerferien

In der Vorbereitungswoche wird den Schulen mitgeteilt, welcher Betrag am digitalen Aktionstag gesammelt wurde und für die eigenen Schulprojekte zur Verfügung steht. Zusammen mit den Schüler*innen werden eigene Projektideen entwickelt. Steht fest, was mit dem Geld im eigenen Schulumfeld umgestzt oder gefödert werden soll, kann ein Mittelabruf eingereicht werden.

In der Vorbereitungswoche erhalten die Schulen alle wichtigen Informationen für den Aktionstag am 15.10.2020.

September

Ab September und bis zum 20.12. hat jede Schule die Möglichkeit den 30 %-Antrag und den Mittelabruf für ein genialsozial-lokal-Projekt einzureichen. Das Geld wird im Oktober zur Verfügung gestellt und kann für das schuleigene soziale Projekt verwendet werden.

Vorbereitungswoche in den Sommerferien

Schule bekommen mitgeteilt, welcher Geldbetrag am digitalen Aktionstag gesammelt wurde und für das Schuleigene projekt zur Verfügung steht. In der Vorbereitungswoche werden auch alle wichtigen Informationen für den Aktionstag am 15.10. mitgeteilt.

Dezember

Bis spätestens zum 01.12. sollte die Anmeldung für genialsozial erfolgen, dann erhält die Schule eine Einladung zur Jurytagung im Januar.

Januar

Auf der Jurytagung hat ein*e Schüler*in jeder bis dahin angemeldeten Schule die Möglichkeit stellvertretend für die Schule über die global-Projekte des jeweiligen Jahres mitzuentscheiden.

März

Materialbestellung ausfüllen und per Fax an die Sächsische Jugendstiftung schicken!

Ab April

Der Materialversand an die Schulen erfolgt durch die Sächsische Jugendstiftung.
Alle an genialsozial beteiligten Schüler*innen werden über den Ablauf von genialsozial und die aktuellen Globalprojekte informiert: Dies geschieht wahlweise auch während der Schultour durch das genialsozial-Team.
Wenn alle Schüler*innen informiert sind, kann die Arbeitsplatzsuche beginnen, dazu geben die Schulen die Materialien (Arbeitsvereinbarung, Flyer) aus.

Spätestens eine Wochen vor dem Aktionstag

Gelbe Durchschläge der Arbeitsvereinbarung an die Sächsische Jugendstiftung zurücksenden!

Aktionstag

Immer am letzten Dienstag vor dem Sommerferien. Der Aktionstag kann schulintern auch an einem anderen Tag stattfinden, dies ist unbedingt sowohl in der Sächsischen Jugendstiftung, als auch auf der Arbeitsvereinbarung mitzuteilen.

Alle wichtigen Formulare finden Sie in unserer Mediathek.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essenziell und andere ermöglichen uns einen besseren Service für Sie als Nutzer. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch die Aktivierung des Schiebereglers, stimmen Sie der Verwendung der entsprechenden Cookies zu.

Technisch erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Website unbedingt notwendig. Ohne sie wären bestimmte Webseitenfunktionen nicht möglich (z.B. Formularversendung). Essenzielle Cookies können daher auch nicht abgelehnt werden.

YouTube

Für die Darstellung von Videos auf dieser Website nutzen wir Tools von YouTube. Für die Funktionalität dieser Tools müssen Cookies des Anbieters gesetzt werden.

Google Maps

Für die Darstellung von Karten auf dieser Website nutzen wir Tools von Google Maps. Für die Funktionalität dieser Tools müssen Cookies des Anbieters gesetzt werden.

Facebook

Diese Cookies ermöglichen die Interaktion mit den sozialen Modulen der Website.