Carl-Niklas

Huhu Mensch!

Ich bin Carl und ich mache seit September ein FSJ-P im Politischen Jugendring Dresden e.V. Ich habe im vergangenen Sommer mein Abitur gemacht und wollte gern noch mal ins „echte Leben“ reinschnuppern, und nicht gleich weiter in Studium o.ä. abtauchen. Da bin ich auf das FSJ-P gestoßen und war von Anfang an begeistert. Und jetzt nach Bewerbung und so weiter bin ich im PJR gelandet. In meiner dritten Arbeitswoche stand dann auch gleich ein sehr intensives Projekt an: Wir haben das Programm eines Austauschs mit einer Schule in Tel Mond, Israel geplant und durchgeführt. Das war für mich sehr schön, weil ich dann zwei Wochen Zeit hatte mich in den Büroalltag ein bisschen reinzuleben, aber nach zwei Wochen dann auch mal aus dem Büro rauskam und mit Jugendlichen etwas machen konnte.

Neben meinem FSJ-P mache ich sehr gerne Musik. Ich singe sehr gerne, Klavierspielen macht mir auch Spaß und ich spiele Geige, ein bisschen Gitarre, Ukulele und Mundharmonika. Weil mir das alles so viel Spaß macht, habe ich vor drei Jahren den Gospelchor „free gospel generation“ in meiner Kirchgemeinde gegründet, den ich nach wie vor leite, was mir sehr viel Spaß macht. Außerdem bin ich, wer hätte es gedacht, politisch interessiert und vor allem daran interessiert, dass unsere Gesellschaft nicht zurück ins Autoritäre rutscht. Deshalb engagiere ich mich neben der Musik auch für politische Themen wie Weltoffenheit und Toleranz.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die kommende Zeit im PJR und hoffe mit vielen Menschen viele interessante und konstruktive Gespräche führen zu können!