Alexa

Hallo!

Ich bin Alexa, 17 Jahre alt, komme aus einem Dorf nähe Moritzburg und habe dieses Jahr meinen Realschulabschluss gemacht. Da ich ein Grundgerüst für meinen späteren Berufswunsch haben und nicht sofort nach meinem Abschluss weiter die Schulbank drücken wollte, dachte ich mir, dass ein FSJ für mich genau das richtige ist. Durch die Schule bin ich dann auf das FSJ Politik gestoßen und habe mich auch dann direkt beworben. Schlussendlich bin ich dann in der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Dresden gelandet.

Mittels vieler verschiedener Programme setzt sich diese für die Partizipation und die Bildung von Kindern in Deutschland ein. Meine bisherige Arbeit war sehr abwechslungsreich. Ich bin bei den beiden Projekten „Jugend bewegt Kommune“ und „Openion“ mit dabei.

Ich konnte bereits Workshops begleiten, dokumentieren und mit vorbereiten. Immer wieder habe ich auch die Gelegenheit, in andere Projekte der DKJS reinzuschauen und dort auszuhelfen. Auch das Erstellen von Teilnahmelisten, Ausfüllen von Excel-Tabellen und Namensschilder schreiben sind teil meiner Aufgaben. Und um die kommt man auch nicht drumherum.

Das Team der DKJS hat mich sehr herzlich aufgenommen und auch wenn es mal voll ist im Büro, fühle ich mich wohl.  Dadurch das wir auch viele Termine haben, komme ich viel in Deutschland rum und lerne dadurch neue kleine und größere Orte kennen.

Ich freue mich sehr auf das weitere Jahr, auf neue Aufgaben und bin gespannt, was das FSJ in diesem Jahr alles bringen wird.