Paul

Hi an alle, die sich für das FSJ Politik interessieren und deswegen vielleicht diesen Text lesen.

Ich bin Paul, wohne in Dresden und bin zurzeit 18 Jahre alt. Mein FSJ absolviere ich beim Sächsischen Ausländerbeauftragten. Wenn ich jemanden erzähle, wie ich dieses Jahr so verbringe, bekomme ich fast immer ähnliche Antworten und Fragen:

Wieso arbeitest du ausgerechnet im Landtag, ist das nicht langweilig? Wie kommt man dazu ausgerechnet ein FSJ im Bereich Politik zu machen? etc. Ich beantworte das ganz einfach damit, dass ich mich schon seit vielen Jahren für Politik interessiere und mich nun endlich mal engagieren wollte und einen Einblick in die Politikwelt bekommen wollte. Außerdem wollte ich gerne ein Jahr zwischen Abitur und Studium einlegen und währenddessen noch etwas Nützliches machen.

Mein jetziger Mentor hat meine Entscheidungsfindung mit der Vorstellung der Aufgaben in der Geschäftsstelle des Sächsischen Ausländerbeauftragten (SAB) deutlich vereinfacht. Der SAB ist zuständig für die Belange aller in Sachsen lebender Ausländer und so ergibt sich ein breites Aufgabenfeld für mich. Neben der Organisation von vielen Veranstaltungen bietet sich mir die Möglichkeit, in die rechtliche Arbeit der Geschäftsstelle reinzuschnuppern. Von Beginn an wurden mir auch durchaus komplexe inhaltliche Zuarbeiten anvertraut und so verstärkt sich das Gefühl, ein vollwertiges Mitglied in der Geschäftsstelle zu sein. In der Zeit, in der ich bisher hier arbeite ist mir noch nie Langeweile oder ein „typischer Tag in der Verwaltung“ aufgefallen.

Neben der alltäglichen Arbeit in der Einsatzstelle treffen wir uns als Gruppe auch zu Bildungstagen oder absolvieren Seminarwochen. Hierbei lernt man viele neue Dinge im Themenbereich Politik durch unterschiedliche Workshops, lernt aber auch neue Leute kennen, sodass die Zeit im Rahmen der Seminarwochen immer Spaß macht. Alles in allem kann ich sagen, dass mir die Arbeit sehr viel Spaß macht und ich Dir/Euch nur empfehlen kann, sich auch beim SAB zu bewerben und ein tolles FSJ zu absolvieren.

 

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essenziell und andere ermöglichen uns einen besseren Service für Sie als Nutzer. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch die Aktivierung des Schiebereglers, stimmen Sie der Verwendung der entsprechenden Cookies zu.

Technisch erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Website unbedingt notwendig. Ohne sie wären bestimmte Webseitenfunktionen nicht möglich (z.B. Formularversendung). Essenzielle Cookies können daher auch nicht abgelehnt werden.

YouTube

Für die Darstellung von Videos auf dieser Website nutzen wir Tools von YouTube. Für die Funktionalität dieser Tools müssen Cookies des Anbieters gesetzt werden.

Google Maps

Für die Darstellung von Karten auf dieser Website nutzen wir Tools von Google Maps. Für die Funktionalität dieser Tools müssen Cookies des Anbieters gesetzt werden.

Facebook

Diese Cookies ermöglichen die Interaktion mit den sozialen Modulen der Website.