Spurensuche International - EPPE+

European Past in Present Europe (EPPE+)

Im Rahmen des Projektes „Spurensuche“ der Sächsischen Jugendstiftung gibt es neben vielen Aktivitäten für und von Jugendlichen die Möglichkeit an einer geschichtlichen Studienreise mit griechischen, polnischen und deutschen Jugendlichen nach Larissa (Griechenland) teilzunehmen. Schwerpunkt war der Zweite Weltkrieg in den drei Ländern Polen, Griechenland und Deutschland, sowie deren damalige und heutige Beziehungen untereinander.

Am Samstag (03.10.2015) ging es nun endlich los. Mit ausreichend Verpflegung und unseren gepackten Sachen trafen wir uns im frühen Nachmittag Dresden. Nach kurzer Begrüßung aller Teilnehmer (Martin, Lydia, Elisabeth, Markus und Franz) begann unser Abenteuer erst mit dem Fernbus nach Berlin und anschließen von dort aus mit dem Flugzeug nach Thessaloniki (Griechenland). Die sich anschließende Zugfahrt führte uns schließlich zu unserem Ziel Larissa.

In den kommenden Tagen wuchsen alle 27 Teilnehmer aus drei verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen Meinungen und Hintergründen zu einer echt coolen Jugendtruppe zusammen. Verständigt haben wir uns auf Englisch und bekamen zudem noch einen Einblick ins Polnische und Griechische.

Die folgenden Tage (04.10. 2015 bis 10.10.2015) waren voll mit interessanten Eindrücken, Erfahrungen und Spaß. Ausflüge wie zu den „Schwebenden Klöstern von Meteora“ und Sightseeing in Thessaloniki lockerten das Angebot neben vielen interessanten Workshops zu den unterschiedlichsten geschichtliche Themen rund um den Zweiten Weltkrieg auf. Tägliche Auswertungen in kleine Runden erleichterten vieles.

Insgesamt war diese eine Woche für mich eine Erfahrung für mein weiteres Leben, welche ich nicht missen will. Ich habe mehr Sprachsicherheit im Englischen bekommen, viele neue europaweite Freundschaften knüpfen können.

Mit einem traurigen und einem lachenden Auge schaue ich auf diese schöne und außergewöhnliche Zeit zurück.

Danke dass ich dabei sein durfte.

Franz Golchert

 

Eindrücke der Studienreise