Die Aktion

Idee & Geschichte von genialsozial

Idee und Geschichte von genialsozial

Jährlich tauschen mittlerweile über 30.000 SchülerInnen die Schulbank gegen einen Job und spenden ihren Lohn an soziale Projekte weltweit und vor Ort in Sachsen. Wie das funktioniert und wo die Idee ihren Ursprung hat, dazu hier mehr.

Weitere Informationen

Die Ergebnisse im Überblick

Zahlen und Statistik

Jedes Jahr beteiligen sich mehr Schulen bei genialsozial. Im Jahr 2016 erarbeiteten die SchülerInnen an einem einzigen Tag über eine halbe Million Euro. Hier sind die Ergebnisse der letzten 12 Jahre aufgeführt.

Weitere Informationen

Wohin geht das Geld?

Wohin geht das Geld?

Mit dem erarbeiteten Lohn unterstützen sächsische SchülerInnen Projekte der Entwicklungszusammenarbeit und initiieren eigene soziale Projekte an ihren Schulen oder im Schulumfeld. Mehr zur Mittelaufteilung der erarbeiteten Gelder und zur Auswahl der globalen Projekte hier.

Weitere Informationen

Die Aktiven von genialsozial

Aktive

Bei vielen SchülerInnen geht das Engagement für genialsozial über den Aktionstag hinaus. Die sogenannten Aktiven begleiten genialsozial über das ganze Jahr an ihren Schulen, gestalten und entwickeln genialsozial mit und tragen zur erfolgreichen Umsetzung des Aktionstags bei.

Weitere Informationen

FAQ

FAQ

In diesem Bereich sind die meistgestellten Fragen zu genialsozial kurz und übersichtlich beantwortet.

Weitere Informationen