Julius

Nach 13 Jahren Schule stand für mich fest: du brauchst 'ne Pause. Bevor du mit dem Studium, einer Lehre, etc. weitermachst brauchst du Zeit um dir über deine Prioritäten klarzuwerden und etwas zu machen, was dich wirklich interessiert.

Also habe ich mich umgeguckt und bin auf die Sozialistische Jugend – Die Falken Sachsen gestoßen. Naja und wie es halt so kommt, mache ich jetzt mein FSJ Politik im Büro des Landesverbandes der Falken.

Die ersten Wochen habe ich damit verbracht mich in die Verbandsarbeit der Falken einzuarbeiten und die vielen neuen Leute kennenzulernen.

Die Sozialistische Jugend – Die Falken ist ein bundesweiter Verband für politische Kinder- und Jugendarbeit, der in verschiedene Landes- und Kreisverbände unterteilt ist. Über das Jahr verteilt bieten wir verschiedenste politische Angebote für Kinder- und Jugendliche an. Eines dieser Angebote konnte ich ca. einen Monat nach Beginn meines FSJ auch schon live miterleben und gestalten. Das Forum Antirassistischer Schüler*innen in Sachsen, kurz FASS, wurde von den Falken Sachsen und dem Netzwerk für Demokratie und Courage im AJZ Chemnitz angeboten. Ausgelegt ist diese, jährlich stattfindende, Veranstaltung um Jugendlichen aus ganz Sachsen die Möglichkeiten zu bieten sich über ihr antirassistisches und antifaschistisches Engagement auszutauschen und sich weiterzubilden. Dies fand unter anderem dieses Jahr durch verschiedene Workshops statt.

Weitere Projekte, die von den Falken über das Jahr organisiert und veranstaltet werden, sind zum Beispiel der jährlich stattfindende Israelaustausch, das Falken KidsCamp, verschiedenste Seminare zu aktuellen politischen Themen für Jugendliche oder Bildungs- und Gedenkstättenfahrten, bspw. nach Kraków und Auschwitz.