Bastian

Moin, mein Name ist Basti, ich bin 18 Jahre alt und leiste mein FSJ Politik seit diesem September bei der Stadt Leipzig. Mein Einsatzgebiet ist dabei die Lokale Agenda 21, die direkt im Dezernat für Umwelt, Ordnung und Sport angesiedelt ist.

Die Entscheidung, nach dem Abitur nicht sofort ein Studium zu beginnen, sondern erstmal einen Freiwilligendienst zu machen, hatte verschiedenste Gründe. Neben meinem politisch-gesellschaftlichen Interesse, war dies letztlich auch die Tatsache, dass ich mir bei der Wahl eines geeigneten Studiengangs absolut unsicher war, sodass ich dieses Jahr auch als persönliche Orientierungsphase für meinen späteren Werdegang sehe.

Die Leipziger Agenda 21 ist eine Bewegung, von Bürgerinnen und Bürgern, Akteuren der Zivilgesellschaft, sowie städtischer und unternehmerischer Einrichtungen, zur Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs), wie sie von den Vereinten Nationen definiert wurden. Von meiner Einsatzstelle aus unterstütze ich die Beiträge der Stadtverwaltung zu diesem offenen Prozess. Dazu gehört besonders die Vorbereitung, Organisation und Begleitung der ständigen Projekte, wie beispielsweise dem Leipziger Agenda-Preis oder Fairtrade-Town Leipzig.

Dabei gefällt mir insbesondere die Nähe zu politischen, als auch administrativen Entscheidungsprozessen, sei es in Sitzungen verschiedener Steuerungsgruppen, Koordinierungskreisen im Rahmen der Agenda oder auch Dienstberatung im Dezernat sowie Ratsversammlungen und Ausschussitzungen.